12. November 2011

Printer Pass-Back-Attack

Category: Hacking — Christian @ 21:22

Interessant, auf welche Ideen manche Hacker kommen. Die Jungs von Foofus haben mit der Printer Pass-Back Attacke einen Angriff entwickelt, bei dem ein Drucker dazu gebracht wird, LDAP oder SMB Zugangsdaten an den Angreifer zurückzusenden. Mit diesen Daten kann man dann gegebenenfalls auf andere Ressourcen zugreifen.

Der Trick besteht im Kern darin, bei einem Drucker dessen Benutzer sich gegen einen LDAP-Server oder eine Windows Domäne authentisieren müssen, eine Konfigurationsänderung unterzujubeln bei der die Authentisierungsparameter erhalten bleiben, jedoch an einen anderen (unseren) Server geschickt werden. Voraussetzung ist, dass die Administrationsseiten des Druckers nicht geschützt sind oder die Zugangsdaten erraten oder abgehört werden können. Ob das ein realistischer Angriff ist bleibt dahingestellt, vermutlich sind deutsche Administratoren paranoider als amerikansiche und setzen deshalb mehr Passwörter. Aber probieren kann man das ja.

Details bei Foofus

Anmerkung: Einige Drucker erlauben es sogar, LDAP- und SMB-Konfigurationen mittels SNMP auszulesen. Auch das ist eigentlich immer einen Versuch wert.


Tags: , , ,