30. Juni 2011

USB-Maus mit bösem Innenleben

Category: Hacking — Christian @ 11:49

Netragard hat einen netten Marketing-Stunt geliefert. Sie haben eine USB-Maus mit einem Teensy Board ausgestattet, das sich am USB-Anschluss wie ein Human Interface Device (in diesem Fall eine Tastatur) die ohne Zutun des Anwenders einfach Befehle eintippt. Technisch ist das gar nicht so schwierig. Die Teensy Boards kann man einfach bestellen, auch wenn man in Deutschland da ein wenig vorsichtig sein muss, weil die gleichen Boards wohl für irgendwelche illegalen Cracks an Playstations verwendet werden. Die benötigte Software ist frei verfügbar.

Interessant sind solche Angriffe insbesondere, weil der klassische Angriffsvektor mit der autorun.inf bei USB-Sticks schon länger nicht mehr funktiuoniert und Virenscanner wie Avira die autorun.inf sogar schon auf U3-Sticks und CD-ROMs blockieren.

Ich denke ich werde mir bei Gelegenheit auch mal so eine Maus basteln. Zumindest für Awareness Kampagnen ist das eine ganz nette Idee.


Tags: , , ,

1 Kommentar

  1. Kommentare gesperrt wegen Spam

    Comment by Christian — 17. Juli 2015 @ 21:19

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.