9. Mai 2010

Programming Jargon

Category: Allgemein — Christian @ 17:30

Joey deVilla hat auf Global Nerdy eine Liste von Begriffen zusammengetragen, die von Programmierern umgedeutet werden. Darunter so schöne wie:

  • Bugfoot: A bug that isn’t reproducible and has been sighted by only one person.
  • Counterbug: A defensive move useful for code reviews. If someone reviewing your code presents you with a bug that’s your fault, you counter with a counterbug: a bug caused by the reviewer.
  • Ghetto Code: A particularly inelegant and obviously suboptimal section of code that still meets the requirements.

Mir fällt da in deutscher Sprache gar nicht viel ein:

  • Spaghetticode: Unstrukturierter Code kreuz und quer durch die Gegend springt. Dafür gibt es sogar einen Wikipedia-Eintrag.

Auch das Jargon-File wurde nur auf Englisch gepflegt und mir ist keine deutsche Variante bekannt. Vielleicht sollte man da mal sammeln. Aber dann bitte nur Programmiererbegriffe, keinen Gamer-Slang wie Boons oder Noobs.


Tags: ,

3 Comments

  1. Also mir fällt nur das da hier ein:

    foo – erste metasyntaktische Variable (bzw. Name einer bel. Beispielroutine)

    Comment by PowerShell — 17. Mai 2010 @ 07:45

  2. bar – zweite metasyntaktische Variable 🙂 (häufig in Kombination mit foo als foobar)
    Barcamp – Geektreffen mit alkoholischen Getränken. Nicht mit foobar verwechseln

    Comment by Christian — 17. Mai 2010 @ 14:20

  3. Kommentare gesperrt wegen Spam

    Comment by Christian — 29. Juli 2010 @ 15:12

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.