18. Februar 2009

Security Assessment of the Transmission Control Protocol (TCP)

Category: Internet,Literatur,Work — Christian @ 22:15

Das UK „Centre for the Protection of National Infrastructure“ in Person von Fernando Gont hat ein hervorragendes Dokument über die Schwachstellen in TCP veröffentlicht:

    „During the last twenty years, many vulnerabilities have been identified in the TCP/IP stacks of a number of systems. Some of them were based on flaws in some protocol implementations, affecting only a reduced number of systems, while others were based in flaws in the protocols themselves, affecting virtually every existing implementation. Even in the last couple of years, researchers were still working on security problems in the core protocols.
    For some reason, much of the effort of the security community on the Internet protocols did not result in official documents (RFCs) being issued by the IETF (Internet Engineering Task Force). This basically led to a situation in which ‚known‘ security problems have not always been addressed by all vendors. In addition, in many cases vendors have implemented quick ‚fixes‘ to the identified vulnerabilities without a careful analysis of their effectiveness and their impact on interoperability.“

Das sind 130 Seiten, die vom CPNI heruntergeladen werden können. Das ist ein „must read“ für alle Penetrationstester, die sich mit Portscans, Denial-of-Service Angriffen, TCP/IP Fingerprinting oder Session Injection Angriffen beschäftigen. Das Dokument enthält Beispiel-Source-Code, Erklärungen und Hintergrundinformationen die ich in dieser Form und Tiefe weder aus dem Stevens noch aus dem Comer kenne. Nehmt euch die Zeit, so zwei bis drei Stunden um das zu lesen und so gut wie möglich zu verstehen. Und wenn ihr weder den Stevens noch den Comer kennt, kauft euch einen von den beiden. Ich persönlich bevorzuge den Stevens aber das ist mehr so eine Geschmacksfrage.

Sowas würde ich gerne mal vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sehen und nicht immer nur die alte Leier vom Grundschutz.


Tags:

1 Kommentar

  1. Kommentare gesperrt wegen Spam

    Comment by Christian — 27. Februar 2009 @ 21:30

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.