8. Mai 2010

Random Stuff – 7

Category: Hacking,Offtopic,Work — Christian @ 20:36

Ich hab da noch eine lange Liste von Links die ich mir mal aufgehoben habe um hier im Blog darüber was zu schreiben. Die werde ich jetzt langsam abarbeiten.

Gesichtserkennung überlisten

Auf der Defcon 17, im August letzten Jahres gab es einen Wettbewerb wie man automatische Gesichtserkennungssysteme austricksen kann. Gewonnen hat ein Cap, das mit LEDs ausgestattet ist die so pulsieren, dass Gesichtserkennungssysteme nicht mehr richtig funktionieren. Sieht lustig aus, das Teil.

Fooling Face Recognition Systems with Makeup

Zu diesem Thema gibt es übrigens schon ein wenig Sekundärliteratur: „Most faces have a dark region just above the eyes, while the cheek bones and nose bridge will appear lighter. When the algorithm detects enough such attributes, it guesses the object is a face.“ Durch geschickte Verwendung von Makeup kann man nun erreichen, dass diese Hell-Dunkel-Flächen nicht mehr korrekt erkannt werden. Cnet und The Register haben mehr dazu. Und Lady Gaga.

Äh … ja

Rémi Gaillard ist ein französischer Aktionskünstler der immer wieder Aktionen bringt bei denen einem echt nichts mehr einfällt. Der Rocky-Verschnitt im Supermarkt beispielsweise oder im Mario Kart durch Paris fahren. Hat weder was mit Gesichtserkennung noch mit IT-Security zu tun, ist aber trotzdem lustig.

Der Wert von Security-Zertifizierungen

Die meisten Zertifizierungen fragen einfach nur gelerntes Wissen ab. CISSP ist so ein Beispiel. Im Grunde kann man sich ne Woche hinsetzen und Fragen und Antworten auswendig lernen und kann dann kaum noch durchfallen. Entsprechend umstritten sind manche dieser Zertifizierungen, wie der Aufruf zum Capture The Flag Wettbewerb der diesjährigen Defcon beweist: „Those with SANS certs need not apply. CISSPs are right out. CEH holders…well, we sorta feel a little bit sorry for those that admit to holding this cert and abstain from mocking.“ Sehr schön. Ach ja, Meldeschluß ist am 20. Mai.


Tags: , ,